Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Student (19) will Streit schlichten - und wird brutal verprügelt

Rosenheim - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wollte ein junger Mann auf dem Nachhauseweg von einer Party einen Streit schlichten - und wurde dann brutal zusammengeschlagen:

Gegen 2 Uhr trat ein 19-jähriger Rosenheimer den Nachhauseweg von einer Studentenfeier in Richtung seines Wohnortes an. Dabei beobachtete er einen Streit zwischen mehreren Personen in der Marienberger Straße, bei welchem der junge Mann stehen blieb und versuchte, diesen zu schlichten.

Zwei bislang unbekannten männlichen Tätern passte dies wohl nicht und sie fingen an auf den jungen Mann einzuschlagen. Dieser erlitt dadurch diverse Prellungen, Brüche, Platzwunden und Schürfwunden im Gesicht. Der 19-Jährige war durch die Tat offensichtlich bewusstlos beziehungsweise kam erst wieder im Klinikum Rosenheim zu sich.

Die Polizei bittet nun um Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise hierzu geben können, sich unter der Telefonnummer 08031/200-2200 zu melden.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare