Ermittlungsverfahren eingeleitet

Polizei beweist „gute“ Nase: 21-jähriger Rosenheimer mit mehreren Joints erwischt

Rosenheim - Beamte der Rosenheimer Polizei kontrollierten einen 21-jährigen bzw. 16-jährigen aus Rosenheim.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Im Rahmen der Kontrolle konnten die Beamten Marihuana-Geruch wahrnehmen. Die Beamten lagen mit ihrer Schnuppernase nicht falsch, sondern goldrichtig, denn nach einer Durchsuchung konnten beim 21-Jährigen mehrere Joints in seiner Jackentasche aufgefunden und sichergestellt werden.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz gegen den 21-Jährigen ein. 

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / Daniel Karman

Kommentare