Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rekordverdächtiger Promille-Wert

Rosenheim - Bei bitterkalten Temperaturen wurde ein 32-jähriger Wasserburger leblos am Straßenrand aufgefunden: Sein Alkoholwert lag jenseits von Gut und Böse.

Ein Passant fand am Sonntagabend, gegen 19 Uhr, in der Aventinstraße einen erheblich betrunkenen Mann vor, der bei Temperaturen um den Gefrierpunkt halb unter einem geparkten Fahrzeug lag. Der ansonsten unverletzte 32-jährige Wasserburger konnte von der verständigten Streife mühevoll geweckt werden, war aber selbst nicht in der Lage zum Streifenfahrzeug zu gehen.

Ein durchgeführte Alkotest ergab einen erschreckenden Wert von über 5 Promille!

Die verständigte Freundin des Mannes weigerte sich zuerst den Betrunkenen mitzunehmen. Erst nachdem er in der Ausnüchterungszelle einige Stunden Alkohohl abgebaut hatte, holte sie ihn im Lauf der Nacht bei der Polizeiinspektion Rosenheim ab.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare