Schlangenlinien und verwaschene Aussprache

Rosenheimer (63) mit zwei Promille am Steuer gestoppt

Rosenheim - Ein 63-jähriger Mann fiel durch seine unsichere Fahrweise auf und wurde daraufhin von der Polizei kontrolliert.

Die Pressemitteilung im Wortlaut 

Gegen 18:30 Uhr befuhr ein 63-jähriger Rosenheimer mit seinem Auto die Miesbacher Straße von Stephanskirchen nach Rosenheim. Andere Verkehrsteilnehmer meldeten den Autofahrer, da er sein Auto „schlecht im Griff hat“ und in „Schlangenlinien“ fährt. Es erfolgte eine Anhaltung und Verkehrskontrolle. Bei dieser konnte starker Atemalkoholgeruch und eine verwaschene Aussprache festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille.

Bei dem 63-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein noch vor Ort sichergestellt. Den Rosenheimer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr infolge Alkohol.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare