Pressemeldung Polizei Rosenheim

78-Jähriger zeigt sich an - Mysteriöser Unfall ohne Schaden?

Rosenheim - Ein Unfall ohne Schaden? Ein 78-jähriger Unfallflüchtiger zeigte sich selbst an, doch die Polizei kann kein beschädigtes Fahrzeug finden:

Am Mittwoch, den 23. Januar, meldete sich ein 78-jähriger Fahrzeugführer aus Rott am Inn bei der Polizeiinspektion Rosenheim und zeigte sich selbst wegen eines verursachten Unfallschadens an, den er aber zuerst nicht der Polizei mitgeteilt hat. 

Der Fahrzeugführer wollte gegen 12 Uhr eine Bekannte im Bereich der Äußeren Münchener Straße in Rosenheim besuchen und fuhr über die Finsterwalderstraße zum Anwesen seiner Bekannten an. Die am Straßenrand festgestellte Parklücke war wohl zu klein und es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Mercedes des 78-jährigen und einem dort abgestellten Fahrzeug. Hierbei wurde die gesamte rechte Fahrzeugseite am Auto des Rotters beschädigt. 

Kein beschädigtes Auto zu finden

Angaben zum geparkten Fahrzeug konnte der Unfallflüchtige nicht machen. Daher wurde die Unfallörtlichkeit durch Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim abgesucht. Diese konnten aber kein beschädigtes Fahrzeug feststellen. Auch meldete sich niemand bei der Polizei, um einen Schaden zu melden.

Für sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang, oder der Mitteilung wem das fehlende, beschädigte Fahrzeug gehört, melden sie sich bitte unter der 08031/200-0 bei der Polizeiinspektion Rosenheim.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT