32-Jährigen erwarten empfindliche Strafen

Alkoholisierter Autofahrer aus dem Verkehr gezogen - Bußgeld und Fahrverbot

Rosenheim - Ein 32-Jähriger wurde mit 0,5 Promille aus dem Verkehr gezogen. Ihn erwarten jetzt empfindliche Strafen.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am 2. Dezember gegen 23.45 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim im Alpenweg einen Alfa Romeo. Bei der routinemäßigen Kontrolle konnten die Beamten bei dem 32-jährigen Fahrer aus Rosenheim Alkoholgeruch wahrnehmen. Bei dem anschließenden Atemalkoholtest ergab dieser einen Wert von über 0,5 Promille.

Der junge Mann wurde daraufhin zur Dienststelle verbracht, wo ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dabei wurde der zuvor festgestellte Wert bestätigt. Gegen den Mann wurde eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Den 32-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Uli Deck

Kommentare