Pressemeldung Polizei Rosenheim

Alkoholisierter Ladendieb (34) rastet aus und attackiert Polizisten

Rosenheim - Aufgrund eines aggressiven Ladendiebs ist ein Beamter beim Einsatz am Donnerstagabend verletzt worden.

Ein 34-jähriger wohnsitzloser Mann - ursprünglich stammt er aus der Tschechischen Republik - befand sich am frühen Abend des 7. Märzes in einem Kaufhaus an der Münchener Straße in Rosenheim. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung stolperte er und stürzte direkt vor einer Kasse zu Boden

Aus seiner Jackentasche fiel dann eine Parfümflasche, die er kurz zuvor heimlich im Laden eingesteckt hatte. Der Mann wurde vom Kassenpersonal angesprochen und fing sofort an, alle herumstehenden Personen anzuschreien. Da er dann auch noch zu randalieren begann, wurde die Polizei vor Ort gerufen.

Als die Beamten den Mann ansprachen, versuchte er ohne Vorwarnung mit Fußtritten auf sie einzuschlagen. Ein 23-jähriger Beamter wurde im Oberschenkelbereich getroffen und durch eine Schürfwunde leicht verletzt. Er bleibt weiter dienstfähig.

Da der Tscheche weiter randalierte, herumschrie und versuchte, auf Kunden einzuschlagen, wurde er in eine Ausnüchterungszelle der Dienststelle gebracht.

Gegen den Mann wird wegen eines tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, Körperverletzung und Beleidigung ermittelt. In Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Rosenheim wird eine Haftsache geprüft.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser