Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dreister Diebstahl-Versuch in der Lessingstraße

Wehrhafte 33-Jährige verschreckt Handtaschendieb in Rosenheim

Am Sonntag (6. Juni) versuchte in Rosenheim ein bisher unbekannter Täter in den frühen Morgenstunden einer 33-Jährigen die Handtasche zu stehlen.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Rosenheim - In den frühen Morgenstunden am Sonntag (6. Juni) scheiterte ein Handtaschenraub in der Rosenheimer Lessingstraße. Nach dem bislang unbekannten Täter fahndet nun die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim.

Ungefähr zwischen 2.50 und 3.05 Uhr war eine 33-Jährige in der Lessingstraße von Rosenheim alleine zu Fuß unterwegs, als ihr auf Höhe der Hausnummer 16 plötzlich ein Unbekannter entgegentrat und ihre Handtasche an sich reißen wollte.

Die Frau hielt die Tasche mit allen Kräften fest und schrie den Angreifer lauthals an. Daraufhin ließ der Mann von seinem Vorhaben ab und flüchtete zu Fuß ohne Beute in Richtung Burgfriedstraße.

Anschließend ging die Frau nach Hause und brachte die Tat erst am Sonntagmittag bei der Polizeiinspektion Rosenheim zur Anzeige. Bereits kurz danach übernahm der Kriminaldauerdienst der Kripo Rosenheim die ersten Ermittlungen, welche nun vom zuständigen Fachkommissariat 2 fortgesetzt werden.

Den unbekannten Mann konnte die 33-Jährige wie folgt beschreiben:

  • etwa 24 Jahre alt
  • circa 170 cm groß
  • schlank
  • dunkelhäutig mit hervorstechenden Augen und breitem Mund
  • bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover, den er tief ins Gesicht gezogen hatte

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-0.

Pressemitteilung Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare