Arbeitsunfall im Stadtteil Aising

Rosenheimer (56) rutscht mit „Flex" ab - und verletzt sich selbst schwer

Rosenheim - Ein 56-jähriger Rosenheimer führte am Donnerstagnachmittag, 20. August, gegen 14.30 Uhr im Stadtteil Aising auf seinem Anwesen Arbeiten mit einer sogenannten „Flex“ durch - mit Folgen:

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Plötzlich rutschte der Mann von seinem zu bearbeitenden Werkstück ab und schnitt sich mit der noch laufenden Trennscheibem des Trennschleifers in den Oberschenkel - mit der Folge einer großen, aufklaffenden Wunde.

Der Rosenheimer wurde vom Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum Rosenheim verbracht. Ein Fremdverschulden ist nach derzeitigem Erkenntnisstand auszuschließen.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Felix Kästle/dpa

Kommentare