Polizei greift in der Innenstadt ein

Ausreißer (14) aus Tirol will vor Türe von Rosenheimerin schlafen

Rosenheim - Am späten Samstagabend, 10. August, bemerkte eine aufmerksame 39-jährige Rosenheimerin, dass sich ein 14-jähriger Junge vor ihrer Haustüre in der Innenstadt zum Schlafen hinlegen wollte.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Durch die hinzugerufene Streife der Polizeiinspektion Rosenheim konnte festgestellt werden, dass der Junge zwei Tage zuvor aus einem Kinderheim in der Nähe von Innsbruck ausgebüxt und deshalb von den österreichischen Kollegen zur Fahndung ausgeschrieben worden war. Der junge Bursche wurde anschließend in Zusammenarbeit mit der österreichischen Polizei nach Hause gefahren, so dass er den Rest der Nacht in einem richtigen Bett verbringen konnte.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT