Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Donnerstag in der Apianstraße in Rosenheim

Aufmerksamer Anwohner verhindert Wohnhausbrand

Rosenheim - Am Abend des 1. Dezember kam es in der Apianstraße 10 zum Brand auf einem Balkon, eines Mehrfamilienhauses.

Ein Nachbar wurde gegen 17:15 Uhr auf die Flammen aufmerksam, die bereits von einem Sitzkissen auf die Markise des Balkons übergriffen. Nur durch das schnelle Handeln des Mannes konnte der Brandherd gelöscht werden, bevor sich das Feuer weiter ausbreiten konnte. Zwar wurde somit schlimmeres verhindert, jedoch warnt Feuerwehr und Polizei davor sich in solchen Situationen selbst in Gefahr zu begeben.

Die Polizei sucht jetzt nach zwei Kindern, die sich kurz zuvor in unmittelbarer Nähe des Tatorts aufhielten. Eine Zeugin hatte berichtet, wenige Minuten vor dem Brand auf die Buben aufmerksam geworden sein, da sich diese mit brennenden Wunderkerzen bewarfen. Auf dem betroffenen Balkon wurde eine abgebrannte Wunderkerze aufgefunden, die vermutlich den Brand ausgelöst hatte. Zeugen, welche die Kinder ebenfalls gesehen haben oder Angaben zu ihrer Identität machen können werden gebeten sich unter der Rufnummer 08031/200-2200 an die Polizeiinspektion Rosenheim zu wenden.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Rosenheim

Kommentare