Zeugenaufruf für Unfallflucht am 27. März auf der A8

BMW kommt ins Schleudern und prallt gegen Leitplanke

Rosenheim - Am 27. März kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A8 in Fahrtrichtung München. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Freitag den 27. März fuhr gegen 10.50 Uhr ein schwarzer BMW mit Aiblinger Kennzeichen auf der A8 in Fahrtrichtung München auf dem linken Fahrstreifen. Auf Höhe der Anschlussstelle Rosenheim wechselte vor dem BMW unvermittelt ein anderes Fahrzeug vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dadurch geriet der BMW, ohne das andere Fahrzeug zu berühren, ins Schleudern undprallte in die Leitplanke. Der BMW Fahrer blieb bei dem Unfallunverletzt.

Der andere Fahrzeugführerfuhr nach dem Unfall weite r ohne seine Personalien zu hinterlassen. Von diesem Fahrzeug ist lediglich bekannt, dass es sich um einen silbernen oder roten Kleinwagen handelt.

Zeugen die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem geflüchteten Fahrzeug geben können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08035-9068-0 zu melden.

Pressebericht der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare