Polizeieinsatz in Rosenheim

"Lebloser Gegenstand" sorgt für Aufregung an Umgehungsstraße

Rosenheim - Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Dienstag, 17. September, auf der Einschleifung von der Innsbrucker Straße in die Miesbacher Straße (Umgehungsstraße) einen auf der Straße liegenden Gegenstand.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die einen sagten, es solle sich um ein größeres Stück Draht handeln. Weitere Autofahrer meldeten dann gegen 11 Uhr, dass ein lebloses Tier auf der Straße liegen würde.

Als die Polizei vor Ort eintraf, war es weder ein Draht noch ein Tier. Es war ein Gegenstand, von dem keine Gefahr ausging - kein Tier mit Tollwut oder ähnlichem, sondern einfach eine alte Socke. Trotz intensiver Suchmaßnahmen vor Ort konnte die Streife keinen Sockenträger mehr feststellen. Deshalb wurde der Strumpf der Verwertung zugeführt.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT