Tausende Euro Sachschaden

Fahranfängerin (18) kracht gegen Sattelschlepper: Mehrere Fahrzeuge bei Unfall auf B15 beteiligt

Mehrere beschädigte Fahrzeuge, Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro - aber glücklicherweise keine Verletzten: So lautet die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 17.15 Uhr in der Kufsteiner Straße ereignet hat.

Rosenheim - Eine 18-jährige Autofahrerin aus Brannenburg fuhr von der Rosenheimer Innenstadt aus kommend in Fahrtrichtung Autobahn, vor ihr fuhr eine 26-jährige Autofahrerin aus Rosenheim. Auf der zweispurigen Fahrbahn lenkte neben den beiden ein 51-jähriger Fahrer aus Bayerisch Eisenstein seinen Lkw-Sattelzug.

Die 26-Jährige wollte auf Höhe der Einmündung Kirchenweg nach links abbiegen und aufgrund Gegenverkehrs leitete sie ein Bremsmanöver ein. Die 18-Jährige erkannte die Gefahr zu spät und um einen Auffahrunfall zu vermeiden, wechselte sie die Fahrspur nach rechts. Dort befand sich zu diesem Zeitpunkt aber der Sattelzug des 51-Jährigen und die Fahrzeuge krachten ineinander.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Pkw der Brannenburgerin gegen das Fahrzeug der Rosenheimerin geschoben. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 5000 Euro, verletzt wurde durch den Verkehrsunfall keiner der Beteiligten. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare