Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht reaktionsschnellen Rosenheimer Radfahrer

Streit im Taxi, Fahrerin verreißt Steuer und ein Radler kann gerade noch ausweichen

In einem Rosenheimer Taxi (Symbolbild) kam es am Sonntag zu einem heftigen Streit.
+
In einem Rosenheimer Taxi (Symbolbild) kam es am Sonntag zu einem heftigen Streit.

Am Sonntagnachmittag (17. Oktober) wurde ein Radfahrer durch ein Taxi gefährdet. Obwohl niemand verletzt wurde, sucht Polizei den beteiligten Radfahrer.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Rosenheim - Am vergangenen Sonntag (17. Oktober), gegen 17.10 Uhr, fuhr eine Taxifahrerin aus Rosenheim auf der Stemplingerstraße in Fahrtrichtung Wittelsbacher Straße.

Die Taxifahrerin beförderte Fahrgäste und im weiteren Verlauf kam es zu einem Streit. Nach derzeitigem Ermittlungsstand verriss die Taxifahrerin deshalb das Lenkrad und kam kurz vor der Einmündung in die Wittelsbacherstraße von ihrer Fahrspur ab.

Die Wittelsbacherstraße führt seitlich ein kombinierter Geh-/Radweg, der auch von einem bisher unbekannten Radfahrer in Richtung Hubertusstraße benutzt wurde. Auf Höhe der Einmündung zur Stemplingerstraße kreuzt der Rad-/Gehweg die Einmündung zur Wittelsbacherstraße.

Als der Radfahrer die Stemplingerstraße queren wollte, näherte sich im selben Moment das Taxi und der Radfahrer musste stark bremsen bzw. dem Auto ausweichen. Zeugen schilderten, dass der Radfahrer durch diese Situation gefährdet wurde, einen Zusammenstoß aber reaktionsschnell zum Glück vermeiden konnte. Anschließend fuhr der Radfahrer in Richtung Hubertusstraße weiter. 

Die Rosenheimer Polizei sucht nun den Radfahrer. Aufgrund der beginnenden Dämmerung und des schnellen Tatgeschehens, liegt keine Beschreibung vom Radfahrer vor. Vermutlich handelte es sich jedoch um einen Mann. Auch über das benutzte Rad, z. B. Herrenrad, Mountainbike o. ä., liegen keine Erkenntnisse vor.

Der Radfahrer wird gebeten, sich als Zeuge bei der Rosenheimer Polizei unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Polizei Rosenheim