Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehrere Einsätze am vergangenem Wochenende

Betrunken und unter Drogen in Rosenheim

Die Polizei Rosenheim musste am vergangenem Wochenende mehrmals wegen Verstößen im Bereich Alkohol und Drogen ausrücken.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Rosenheim - Rosenheim, Ebersberger Straße, 5. Februar, 22.30 Uhr

Beamte der Rosenheimer Polizei stoppten im Bereich der Ebersberger Straße einen 53-jährigen Autofahrer aus Rosenheim. Im Rahmen der Kontrolle konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden, ein freiwilliger Test ergab über 1,10 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Rosenheim, Loretowiese, 5. Februar, 2.45 Uhr

Auf der Loretowiese hielten Beamte einen 23-jährigen Autofahrer aus Rosenheim an. Bei ihm konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden, ein freiwilliger Test ergab über 0,50 Promille. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren, Punkte in Flensburg sowie ein 1-monatiges Fahrverbot.

Rosenheim, Ebersberger Straße, 4. Februar, 12 Uhr

Einen 32-jährigen Fahrer eines E-Scooters stoppten Beamte der Rosenheimer Polizei. Am Fahrzeug des Fahrers konnte zunächst festgestellt werden, dass kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Im Rahmen der weiteren Kontrolle des Fahrers aus Rosenheim, konnten drogentypische Auffälligkeiten, wie z. B. gerötete Augen, festgestellt werden. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf den Konsum von Marihuana. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und leiteten ein Bußgeldverfahren ein. Den Fahrer erwarten zudem Punkte in Flensburg sowie ein 1-monatiges Fahrverbot. Da das Fahrzeug nicht versichert war, wurde ein Ermittlungsverfahren nach einem Verstoß gem. Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim 

Rubriklistenbild: © Joern Pollex