Am helllichten Tag mitten in Rosenheim

Betrunkene laufen 29-Jähriger vors Auto - einer schlägt auf Fahrzeug ein

Rosenheim - Eine 29-jährige Autofahrerin aus Rosenheim fuhr am Samstagmorgen, 14. November, gegen 8.15 Uhr den Bereich „Am Gries“ mit ihrem Fahrzeug entlang.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Plötzlich liefen vom Gehweg drei Männer auf die Fahrbahn und die 29-Jährige musste eine Vollbremsung einlegen. Ein Mann aus der Gruppe schlug daraufhin mit den Fäusten auf die Motorhaube so ein, dass dadurch ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand. Das Trio ging dann weiter und die Polizei wurde verständigt.

Im Rahmen der Fahndung konnten zwei noch angetroffen werden, darunter der „Motorhaubenschläger“. Es handelte sich um einen 24-jährigen Mann aus Rosenheim. Er war stark alkoholisiert, ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab knapp zwei Promille. Sein Begleiter, ein 18-jähriger Rosenheimer, war ebenfalls am Samstagvormittag schon stark alkoholisiert, der Test ergab hier sogar über zwei Promille. Gegen den 24-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Jens Wolf

Kommentare