Schlechter Schlafplatz in Rosenheim

Betrunkener (36) schläft mitten auf dem Gehweg ein 

Rosenheim - Mitten auf dem Gehweg hat es sich ein 36-Jähriger in Rosenheim "gemütlich" gemacht. Der stark Alkoholisierte wurde in eine Ausnüchterungszelle gebracht. 

Pressemitteilung im Wortlaut:


Mitten auf dem Gehweg liegend, schnarchend und tief schlafend, so wurde ein 36-jähriger Mann aus Rosenheim am Mittwoch, dem 20. Mai, um 23.30 Uhr, in der Ebersberger Straße angetroffen. Der Mann konnte von einer Streife der Rosenheimer Polizei nur mit Mühe geweckt werden und aufgrund seiner starken Alkoholisierung konnte er sich kaum auf den Beinen halten

Ein Atemalkoholtest war ihm unmöglich. Der Rosenheimer wurde deshalb zur Dienststelle verbracht, wo er seinen „Rausch“ in einer Ausnüchterungszelle ausschlafen durfte. Sicherlich kein Fünf-Sterne-Hotel, aber besser ausgestattet, als der asphaltierte Schlafplatz auf der Ebersberger Straße.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare