Polizei im Einsatz

Betrunkener (42) beleidigt Polizisten am Max-Josefs-Platz

Rosenheim - Ein Betrunkener hat am Samstag die Beamten der Rosenheimer Polizei in Atem gehalten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Im Bereich des Max-Josefs-Platzes auf Höhe des Zugangs von der Hafnerstraße soll ein völlig betrunkener Mann liegen. Diese Meldung hat die Polizei in Rosenheim am 29. Juni etwa 11 Uhr erreicht.

Vor Ort konnte durch die Polizeistreife ein 42-Jähriger aus Steinkirchen schlafend am Boden angetroffen werden. Die Beamten versuchten, den Mann zu wecken, was erst nach mehreren Versuchen klappte. Als er aufstand, konnte er sich nur schwer auf den Beinen halten.

Doch sein "Mundwerk" lief recht gut, denn er fing sofort an, die beiden Polizeibeamten mit Schimpfwörtern zu beleidigen. Auch die zwischenzeitlich eingeschaltete Bodycam der Polizeistreife interessierte den Mann weiter nicht - fortwährend stieß er übelste Beleidigungen von sich.

Der Mann wurde dann in Gewahrsam genommen und durfte nach richterlicher Bestätigung seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen. Weiter begleitet von Schimpf- und Wutausbrüchen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT