Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Betrunken und auch noch ohne Führerschein

Rosenheim - Erst fuhr er mit dem Motorrad Schlangenlinien und dann konnte er sich beim Absteigen nicht mal mehr auf den Beinen halten: Der Mann war betrunken. Aber damit nicht genug:

In der vergangenen Nacht von Dienstag auf Mittwoch, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim, einen 52-jährigen Mann aus Rosenheim auf seinem Kleinkraftrad. Der Arbeiter fuhr zuvor mit seinem Motorrad in deutlichen Schlangenlinien vor dem Polizeifahrzeug. Als der 52-Jährige aufgefordert wurde anzuhalten, stieg dieser von seinem Zweirad. Hierbei verlor er jedoch das Gleichgewicht und stürzte.

Den Grund für seine unsichere Fahrweise sowie seinen unsicheren Stand, konnten die Beamten ziemlich schnell feststellen, ein Atemalkoholtest ergab über 1,5 Promille Alkohol. Zudem wurde festgestellt, dass er Rosenheimer keinen Führerschein hat, da er diesen bereits wegen mehrerer Trunkenheitsdelikte abgeben musste. Darüber hinaus stellten die Beamten fest, dass der 52-Jährige ohne gültigen Versicherungsschutz mit seinem Zweirad fuhr.

Den 52-Jährigen Rosenheimer erwartet nun Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie ein Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa