Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Besoffen und aggressiv

Rosenheim - Ein Rosenheimer entging am Dienstagnachmittag nur knapp einer Schlägerei. Dafür musste er sich vor einem Betrunkenen in Sicherheit bringen.

Am Dienstag, 8. Januar, wurde gegen 16.30 Uhr ein 39-jähriger Rosenheimer von einem Betrunkenen am Rosenheimer Busbahnhof angepöbelt. Der 39-Jährige konnte sich, bevor es zu einer Schlägerei kam in ein angrenzendes Geschäft flüchten und von dort aus die Polizei verständigen.

Zwar konnte der Täter zunächst flüchten, er wurde allerdings kurz darauf von Zeugen beobacht wie er in ein Haus ging. Dort konnte die hinzugerufene Polizeistreife einen 35-jährigen amtsbekannten Rosenheimer antreffen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung und Bedrohung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare