Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei hatte gleich mehrere „Treffen“ in Rosenheim

Betrunkener Autofahrer (50) dreht durch und zerlegt Arrestzelle von Polizei

Arrestzelle von Polizei auf Wache
+
Polizei Festnahme (Symbolbild).

Rosenheim – Beamte der Rosenheimer Polizei kontrollierten zunächst am Sonntagabend (10. Juli) gegen 22 Uhr in der Prinzregentenstraße einen 50-jährigen Autofahrer aus Aying.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Im Rahmen der Kontrolle konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden, ein freiwilliger Test ergab über zwei Promille. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt.

Doch dies war nicht das letzte Treffen mit dem 50-Jährigen. Gegen 0.45 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung, dass ein Mann mitten in der Pettenkoferstraße sitzen soll. Vor Ort trafen die Beamten auf den Ayinger. Er weigerte sich zu gehen und meinte, jetzt dort sitzen zu bleiben. Er wurde in Gewahrsam genommen und in eine Zelle der Rosenheimer Polizei verbracht. Dort fing er an zu randalieren und trat mit den Füßen gegen die sanitäre Einrichtung der Zelle. Durch die gewaltsamen Tritte riss die Toilettenschüssel aus der Verankerung. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Nun folgt auch eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Kommentare