Sie lief in Rosenheim einfach auf die Straße

Bruckmühlerin (17) mit über einem Promille im Blut von Auto erfasst und zu Boden geschleudert

In der Pürstlingstraße lief am Montag ein Mädchen auf die Fahrbahn und wurde von einem Auto erfasst. Offenbar hatte sie zuvor reichlich Alkohol getrunken und das herannahende Auto zu spät wahrgenommen.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim im Wortlaut:

Rosenheim - Ein 62-jähriger Autofahrer aus Rosenheim befuhr die Pürstlingstraße in Fahrtrichtung Küpferlingstraße. Als er die dortige Bahnunterführung durchfuhr, lief plötzlich eine 17-jährige Fußgängerin auf die Fahrbahn.

Sie wurde vom Autofahrer erfasst und zu Boden geschleudert. Nach dem Aufprall konnte die 17-jährige Bruckmühlerin wieder aufstehen und wurde nur leicht verletzt. Im Rahmen der Aufnahme konnte bei der 17-Jährigen ein Atemalkoholwert von über einem Promille festgestellt werden.

Die 17-Jährige dürfte über die Straße gelaufen sein, um zu ihren beiden auf der anderen Seite wartenden Bekannten zu gelangen und möglicherweise den Pkw des 62-Jährigen zu spät wahrgenommen haben. Die Polizei hat nun die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul

Kommentare