Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rosenheimer Polizei ermittelt

Betrunkener (26) ohne Führerschein verursacht zwei Unfälle in einer Nacht - 10.500 Euro Schaden

Zuerst fährt er in ein Verkehrsschild, dann in den Straßengraben. Ein 26-Jähriger ohne Führerschein mit 1,10 Promille im Blut hält die Polizei Rosenheim auf Trab und verursacht einen Sachschaden von 10.500 Euro.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Schechen - Ein 26-jähriger Autofahrer aus Rosenheim befuhr am Montagabend (2. Juli) die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Deutelhausen und Germering im Gemeindegebiet von Schechen. Im Bereich von Eichwald kam der Fahrer von der Fahrbahn nach links ab und landete im Straßengraben.

Die rechte Fahrzeugseite wurde durch den Aufprall stark beschädigt, insgesamt dürfte ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden sein. Beim Fahrer wurde Alkoholgeruch wahrgenommen, ein freiwilliger Test ergab über 1,10 Promille. Den Führerschein konnten die Beamten beim 26-Jährigen nicht sicherstellen, den der Rosenheimer ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Doch das war noch nicht alles. Der Fahrer hatte bereits kurz davor schon einen Unfall verursacht. Auf der Strecke von Rosenheim nach Deutelhausen, im Bereich der dortigen Staatsstraße 2080, kam der Fahrer bereits von der Straße ab und fuhr ein Verkehrszeichen um, der Sachschaden liegt hier bei rund 500 Euro. Gegen den Mann wurde nach Durchführung einer Blutentnahme ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Armin Weigel

Kommentare