Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kurioser Einbruch in Rosenheim

Bademäntel und Mützen geklaut: Diebe brechen in private Sauna ein

Am 8. Mai wurde in einem Rosenheimer Gartenhäusschen, in dem eine Sauna eingbaut war, eingebrochen. Die Diebe schlugen Lampen kaputt und klauten Bademäntel und Saunamützen. Der Sachschaden beläuft sich ingesamt auf etwa 500 Euro.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Rosenheim - Bisher unbekannte Täter brachen in ein Gartenhäuschen in einem Schrebergarten im Bereich Am Umspannwerk ein. Die Täter zwickten ein Vorhängeschloss auf und entwendeten darin gelagerte Werkzeuge. Vom 42-jährigen Besitzer aus Rosenheim wurde an die Hütte eine kleine Sauna angebaut, die Täter entwendeten daraus Bademäntel und Saunamützen.

Insgesamt dürfte der Beuteschaden bei rund 200 Euro liegen. Beim Betreten bzw. Verlassen schlugen die Täter noch mehrere Gartenlampen sowie Bewegungsmelder aus den Halterungen, der Sachschaden wird auf rund 300 Euro geschätzt. 

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Jan Woitas

Kommentare