Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorfälle am Ludwigsplatz und in der Gillitzerstraße

Rollmops gegen den Kater geklaut? Polizei Rosenheim schnappt gleich zwei Diebe

Gleich zwei Langfinger gingen der Polizei Rosenheim am Mittwoch (8. Juni) ins Netz. Ein kurioser Fall dreht sich um einen Rollmops.

Rosenheim - Es wirkte, als würden die beiden Frauen in einem Geschäft am Ludwigsplatz gegen Mittag einfach nur Kleidung shoppen wollen. Sie sahen sich zunächst im Geschäft um und schauten sich danach ein paar Kleidungsstücke an einem Kleiderständer vor dem Laden an. Doch plötzlich schnappten sich die beiden Frauen Kleider von den Bügeln und liefen davon. Eine Angestellte verfolgte die beiden Ladendiebinnen auf eigene Faust, konnte aber nur noch eine der beiden, eine 22-Jährige aus Velburg, festhalten und die Polizei kontaktieren. Die zweite Täterin ist derzeit unbekannt. Der Beuteschaden dürfte bei rund 100 Euro liegen.

Rollmops gegen Unwohlsein?

Ein kurioser Diebstahl ereignete sich hingegen in der Gillitzerstraße, ebenfalls zur Mittagszeit. Ein 31-jähriger Rosenheimer entwendete aus einem Supermarkt ein Glas Rollmops im Wert von ein paar Euro. Ob er jetzt auf ein bewährtes Hausmittel zurückgreifen wollte, weil er Alkohol getrunken hatte und ihm unwohl war, ist der Polizei nicht bekannt. Jedenfalls hatte der Mann gegen Mittag noch einen Alkoholwert von knapp drei Promille und wirkte auf die Einsatzkräfte trotz des hohen Wertes „relativ fit“.

Gegen beide Ladendiebe wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Polizeiinspektion Rosenheim/ce

Rubriklistenbild: © Martin Schutt/dpa