Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ob es hier noch zur Hochzeit kommt?

Streit unter Verlobten eskaliert: Polizei muss anrücken!

Rosenheim - Die Rosenheimer Polizei musste in der Nacht von Montag auf Dienstag mehrmals eingreifen, als Personen massiv über die Stränge schlugen.

Den Anfang machte ein 35-jähriger Rosenheimer, der am Montagabend gegen 21.30 Uhr stark alkoholisiert in einem Lokal randalierte.

Als zweites musste eine 29-Jährige aus Neubeuern, nach einem Streit mit ihrem Verlobten, in Gewahrsam genommen werden. Sie randalierte in der Nacht auf Dienstag in der Wohnung und schlug bei der Gewahrsamnahme noch auf zwei eingesetzte Polizistinnen ein, welche jedoch unverletzt blieben. Die Dame erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Stark alkoholisiert

Zuletzt kam es am frühen Dienstagmorgen vor einem Lokal in Rosenheim noch zu einer Körperverletzung zwischen zwei Männern aus Rosenheim. Auch hier war einer der Kontrahenten stark alkoholisiert und derartig uneinsichtig, dass auch er bei der Polizeiinspektion Rosenheim übernachten durfte.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare