Am Max-Josefs-Platz in Rosenheim

Dreistes Paar täuscht Kauf vor und klaut mehrere hundert Euro

Rosenheim - Am Dienstag, den 16. Juli, gegen 13 Uhr täuschte ein Pärchen in einem Geschäft vor, etwas kaufen zu wollen. Tatsächlich klauten die beiden mehrere hundert Euro aus der Kasse.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Zunächst täuschte ein Pärchen in einem Geschäft am Max-Josefs-Platz Kaufinteresse an Taschen und Geldbeuteln an. Nach einem längeren Gespräch bat man die 24-jährige Verkäuferin auch nach draußen, um weiteren Taschen auf einem Verkaufsständer am Geschäftseingang ansehen zu können.

Als das Pärchen und die Verkäuferin nun im Außenbereich standen, trennte sich das Pärchen unter einem Vorwand und die Frau sagte, sie hole sich schnell was aus ihrem Rucksack zum Trinken. Den Rucksack habe sich im Geschäftsraum vergessen bzw. dort abgestellt.

Der Mann ließ sich dann weiter beraten und meinte, für seine Mutter eine passende Tasche zu suchen.

Nach rund zwei Minuten kam die Frau wieder aus dem Laden nach draußen und plötzlich bestand keinerlei Interesse mehr an den Taschen und die beiden gingen zügig in unbekannte Richtung davon.

Kurz danach wurde das Fehlen eines Bargeldbetrages in der Kasse festgestellt. Der exakte Betrag ist derzeit noch nicht bekannt, dürfte aber bei einigen hundert Euro liegen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

- Männlich, etwa 180 cm groß, ca. 20 Jahre alt, kräftige Figur, sprach englisch, trug ein blaues Hemd, eine blaue Stoffhose und ein blaues Cap

- Weiblich, etwa 16 Jahre alt, sprach deutsch mit ausländischem Akzent, trug eine hellblaue, sog. Hüftjeans mit schwarzem Gürtel, helle Turnschuhe und ein kurze bzw. kurzärmliges Oberteil

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT