Dreister Diebstahl am Max-Josef-Platz

Rosenheimer (26) verschwindet aus Umkleide mit teuren Klamotten

Rosenheim - Am Samstagmittag, den 12. Oktober, hat ein 26-jähriger Rosenheimer mehrere Klamotten aus einem Bekleidungsgeschäft am Max-Josef-Platz gestohlen. Die Angestellten riefen umgehend die Polizei.

Pressemeldung im Wortlaut:

Ein Mann betrat ein Bekleidungsgeschäft am Rosenheimer Max-Josefs-Platz und fragte nach teurer Markenkleidung. Die 30-Jährige Verkäuferin zeigte ihm bereitwillig mehrere Kleidungsstücke, die der Mann dann auch in die Umkleidekabine mitnahm. Er möchte diese jetzt anprobieren, ob sie auch passen, waren seine Worte zur Verkäuferin. Die Verkäuferin kümmerte sich derweilen um weitere Kunden und plötzlich war der Mann verschwunden, in der Kabine lagen nur noch mehrere abgerissene Verkaufsetiketten.

Sofort wurde die Polizei gerufen, um den Diebstahl zu melden. Aufgrund der Beschreibung konnte eine Fußstreife der Rosenheimer Polizei den Mann noch am Max-Josefs-Platz antreffe n und nach wenigen Minuten festnehmen.

Der 26-Jährige Rosenheimer trug nicht mehr seine alte Oberbekleidung, sondern bereits die hochwertigen, neuen und gestohlenen Markenklamotten. Die Beamten erkannten den Mann vor allem daran, dass er noch seine alte Hose und Schuhe trug, die auch der Verkäuferin aufgefallen waren.

Insgesamt entwendete der Rosenheimer Waren im Wert von 250 Euro. Die Bekleidung konnte dem Geschäftsinhaber wieder zurückgegeben werden.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls eingeleitet.

Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / Martin Schutt

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT