In der Nacht von Sonntag auf Montag

Einbruchserie in Rosenheimer Innenstadt - Kripo ermittelt

Rosenheim - In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es in Rosenheim zu einer Serie von versuchten und vollendeten Einbrüchen gekommen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Eine Serie von versuchten und vollendeten Einbrüchen in Gewerbeobjekte in der Rosenheimer Innenstadt in der Nacht von Sonntag (16. Februar) auf Montag (17. Februar) beschäftigt die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim. In einem Fall erbeuteten der oder die unbekannten Täter einen größeren Geldbetrag. Die Kripo bittet Zeugen, sich zu melden.

In den Morgenstunden des Dienstag wurden bei der Polizei in Rosenheim sechs versuchte und teilweise vollendete Einbrüche in der Rosenheimer Innenstadt mitgeteilt. Die Tatörtlichkeiten lagen in der Münchener Straße, Samerstraße, Heilig-Geist-Straße, am Max-Josefs-Platz sowie am Hofbräukomplex in der Adlzreiterstraße.

In einem Fall waren der oder die Täter erfolgreich und konnten einen größeren Bargeldbetrag erbeuten.

Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim bittet mit dem folgenden Aufruf etwaige Zeugen, sich zu melden:

  • Wer hat in der Zeit von Mitternacht bis 3 Uhr morgens in der Rosenheimer Innenstadt verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten?

Hinweise werden unter der Rufnummer 08031 / 200-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle erbeten.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Kommentare