Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

2,5 Promille machten den Mann mutig

Einer gegen Acht - Rosenheimer (37) legt sich gleich mit mehreren Personen an

Ein 37-jähriger Mann aus Rosenheim geriet am Sonntag (9. Oktober) gegen 4.30 Uhr, in der Samerstraße mit einer Personengruppe, nach seiner Schilderung bestehend aus acht Personen, in Streit. 

Die Meldung im Wortlaut:

Rosenheim - Die Stänkerei eskalierte immer mehr und der Rosenheimer nahm „Kampfstellung“ ein, um sich nach seinen Angaben besser Verteidigungen zu können. Aus der Gruppe heraus erhielt er dann einen Faustschlag und wurde im Gesichtsbereich leicht verletzt.

Er musste anschließend ambulante im Klinikum Rosenheim behandelt werden. Ein Atemalkoholtest beim 37-Jährigen ergab rund 2,50 Promille. 

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Hendrik Schmidt/dpa

Kommentare