Einsatz am Dienstagabend

Rosenheimer (36) vergisst Pfanne auf Herd

Rosenheim - Nachdem ein 36-jähriger Rosenheimer die Pfanne auf dem Herd vergessen hatte, kam es zu einem Einsatz für Feuerwehr und Polizei.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Leicht verletzt wurde am späten Abend des 18. Junis kurz vor 22 Uhr ein 36-jähriger Rosenheimer in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Wittelsbacher Straße. Der junge Mann wollte in der Küche etwas kochen, vergaß jedoch die Pfanne mit dem heißen Fett auf der Herdplatte, woraufhin das Fett in Brand geriet.

Die Kücheneinrichtung geriet teils in Brand. Diesen konnte der 36-jährige Rosenheimer jedoch selber löschen. Die hinzugerufene Feuerwehr Rosenheim löschte noch die letzten Glutnester. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Der Mann kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung vorsorglich ins Klinikum Rosenheim.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT