Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Ersparter Gang zur Toilette wird teuer

Rosenheim - Beamte der Rosenheimer Polizei stellten am Salzstadel einen jungen Mann fest, der an einer Hausmauer mit heruntergelassener Hose stand. Er war gerade dabei, gegen das Gebäude zu urinieren.

Die Beamten sprachen den 22-Jährigen Mann aus Bad Birnbach auf sein Verhalten an. Er war sich keiner großen Schuld bewusst, er entgegnete den Beamten, dass ihm die Suche nach einer öffentlichen Toilette nicht gefällt und der Weg wohl auch zu weit für ihn sei. Über die Stadt Rosenheim wird gegen den Mann ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare