Taxi-Betrug in Rosenheim

Unbekannter lässt sich nach Happing fahren - und rennt fluchtartig davon

Rosenheim - Ein bisher unbekannter Mann betrog einen Taxifahrer (22) aus Rosenheim, als er nach der Fahrt die Beförderungsleistung nicht bezahlte, sondern fluchtartig davonrannte.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein etwa 40-jähriger Mann, mit österreichischem Akzent, stieg am Mittwoch, 10. Juli, gegen 3 Uhr in der Innstraße in ein Taxi. Als Ziel gab er ein Hotel im Ortsteil Happing an. Der Taxifahrer fuhr den Mann an die gewünschte Adresse und wollte für die Fahrt dann rund 10 Euro abkassieren.

Plötzlich und ohne Vorwarnung stieg der Mann aus dem Taxi und lief davon, der Taxifahrer blieb und Geldleistung zurück und konnte den flüchtigen Täter in der Dunkelheit auch nicht mehr einholen.

Eine weitere Beschreibung liegt nicht vor. Ob der Mann am von ihm genannten, gewünschten Zielort auch untergebracht ist oder ob er die Adresse nur zum Schein genannt hat, prüft aktuell die Polizei.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT