Bahnhofstraße in Rosenheim

Fahrraddieb wird nach langer Suche fündig - und direkt festgenommen

Rosenheim - Eine Polizeistreife wurde am Nachmittag des 12. Juni von einem aufmerksamen Bürger auf verdächtige Aktivitäten aufmerksam gemacht. Die Beamten gingen der Sache nach.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Ein 52-jähriger Zeuge aus Rosenheim sprach in der Münchener Straße eine vorbeifahrende Polizeistreife an, dass er vor ein paar Minuten einen Mann beobachtet habe, der verdächtig oft an sämtliche Fahrradständer vorbeiging und wohl auch versucht, die Fahrräder aus dem Ständer herauszuzerren. Die Beamten nahmen sofort die Fahndung auf und konnten in der Bahnhofstraße einen 44-jährigen Mann aus Schechen feststellen.

Der Mann rüttelte an einem Fahrrad, stieg noch vor Ansprache der Beamten auf und fuhr mit dem Fahrrad in Richtung Bahnhof davon. Kurz danach konnte der Schechener aber eingeholt und festgenommen werden. Der gab an, dass Fahrrad „geschenkt“ bekommen zu haben, verwickelte sich mehr und mehr in Widersprüche und letztlich gab er den Diebstahl dann auch zu. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Fahrraddiebstahl. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein schwarz/silberfarbenes Damenfahrrad im Wert von rund 200 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Kommentare