Polizei sucht die Geschädigten

Auf frischer Tat ertappt: Zwei Fahrraddiebe in Rosenheim festgenommen

Ein Mann versucht mit einem Bolzenschneider ein Fahrradschloss aufzubrechen
+
Geschädigte werden gebeten, sich mit der Rosenheimer Polizei in Verbindung zu setzen. (Symbolbild)

Rosenheim - Am 27. Februar verständigten Anwohner die Polizei, dass sie Personen auf der Straße beobachten können, die sich an versperrten Rädern zu schaffen machen.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Anwohner verständigten die Rosenheimer Polizei, dass sie Personen auf der Straße beobachten können, die sich gerade an versperrten Rädern verdächtig zu schaffen machen.

Die Polizei überprüfte die Mitteilung sofort über die polizeiliche Video-Innenstadtüberwachung, die die Angaben filmreif bestätigen konnten. Vor Ort konnte dann ein 42-Jähriger bzw. 33-Jähriger, beide mit Wohnsitz in Rosenheim, angetroffen werden. Sie waren gerade dabei, mit einem Bolzenschneider ein Fahrradschloss aufzuhebeln bzw. zu zwicken. Neben den beiden Fahrraddieben stand ihr Auto, im Kofferraum lagen weitere Fahrräder, darunter ein E-Bike und ein Trekkingrad. Die Täter wurden festgenommen und zur Dienststelle verbracht. Die Räder im Kofferraum hätten sie nach ihren Angaben kurz zuvor im Bereich Innlände mitgenommen, da die Räder angeblich lose neben einem Wertstoffcontainer lehnten. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrraddiebstahls gegen die beiden Rosenheimer eingeleitet.

Geschädigte werden gebeten, sich mit der Rosenheimer Polizei unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen. Die Daten der Räder sind der Polizei bekannt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Kommentare