Rosenheim: Polizei bittet Zeugen um Mithilfe

Fahrradfahrerin überfährt Hund auf Inndamm und fährt weiter

Rosenheim - Eine Radfahrerin erfasste am Mittwoch mit ihrem Fahrrad einen Hund. Das Tier musste in eine Tierklinik gebracht werden.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Mittwoch, dem 8. April, gegen zirka 09.35 Uhr ging eine 52-jährige Rosenheimerin mit ihrem „Zwergspitz / Chihuahua“ Mischling auf dem Inndamm auf Höhe des Happinger Sees spazieren.

Der Hund war nicht angeleint und lief einer in Richtung Raubling fahrenden Mountainbikerin vor das Rad und wurde dabei überfahren.

Die Radfahrerin blieb kurzzeitig stehen, entfernte sich jedoch ohne ihre Personalien anzugeben. Der Hund musste in eine nahegelegene Tierklinik gebracht werden.

Wie es dem Tier derzeit geht ist nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Rosenheim weist darauf hin, dass die Teilnahme mit Tieren am Straßenverkehr nur dann zulässig ist,

wenn der Tierhalter zu jeder Zeit ausreichend auf sein Tier einwirken kann. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, sich unter der Telefonnummer 08031/200-2200 zu melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare