Polizei in Lessingstraße in Rosenheim im Einsatz

Falsches Parken bedeutet nur den Anfang vom Ärger

Rosenheim - Beamte der Rosenheimer Polizei beanstandeten am Dienstagnachmittag, 17. Dezember, gegen 14 Uhr in der Lessingstraße einen Falschparker.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Der Opel stand im Halteverbot und sollte eigentlich "nur" mit 15 Euro verwarnt werden. Die Beamten überprüften die Daten des Fahrzeuges und stellten fest, dass das Kennzeichen nicht zum Opel passt. Das angebrachte Kennzeichen war eigentlich für einen Fiat ausgegeben.

Die Beamten konnten den Besitzer, einen 56-jährigen Rosenheimer, ermitteln. Sein Handeln konnte der Mann den Beamten vor Ort nicht eindeutig erklären, dies muss noch ermittelt werden. Gegen den Besitzer wurde ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT