Brennender Mülleimer in Rosenheim sorgt für Einsatz

Zigarette löst Feuer aus - Feuerwehr rückt zum Busbahnhof aus

Passanten bemerkten am 7. Februar, gegen 11 Uhr einen qualmenden Mülleimer am Busbahnhof in Rosenheim. Die Rettungskräfte kümmerten sich um den Brand. Dabei entstand nur ein kleiner Sachschaden.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Rosenheim - Festgestellter Qualm beziehungsweise Rauchentwicklung im Bereich des neuen Busbahnhofes wurde den Rettungskräften am Sonntagvormittag, den 7. Februar, mitgeteilt. Vor Ort konnte kein offenes Feuer mehr festgestellt werden, lediglich die Rauchentwicklung. Vermutlich wurde durch einen Unbekannten eine glimmende Zigarette in den Mülleimer geworfen. Der Müll wird anschließend unterirdisch in einem Behälter für die weitere Entleerung gesammelt.

Hier dürfte ein kleines Feuer entstanden sein. Die Rosenheimer Feuerwehr löschte den kleinen Brand ab und konnte nach kurzer Zeit wieder abrücken. An einer Tür wurde die Gummidichtung leicht beschädigt, Sachschaden rund 100 Euro.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte

Kommentare