Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Vermeintlicher Hausbrand löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Rosenheim - Wegen einem vermeintlichen Hausbrand rückte das Großaufgebot der Feuerwehr aus. Zum Glück konnte aber rasch Entwarnung gegeben werden:

Ein Wohnhaus steht in Flammen, dies war die Mitteilung an die Rettungskräfte. Sofort rückte die Rosenheimer Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zur genannten Örtlichkeit aus. 

Mit Eintreffen konnte aber zum Glück sofort Entwarnung gegeben werden. Es stieg aus einem Schornstein ungewöhnlich viel Rauch auf. Eine mögliche Ursache könnte noch zu feuchtes Holz gewesen sein. Sämtliche Rettungskräfte konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser