Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Samstagabend in Happinger-Au-Straße

„Ficken Sie sich doch!“ Betrunkener Feldkirchner (19) geht auf Polizisten los - Beamter verletzt

Am Samstagabend (15. Mai) gegen 20 Uhr kam es in der Happinger-Au-Straße zu einem Zwischenfall.

Die Meldung im Wortlaut:

Im Bereich der Happinger-Au-Straße, Höhe Moosbachstraße, wurde aus der Ferne durch Beamte der Rosenheimer Polizei eine größere Personengruppe wahrgenommen. Noch vor Eintreffen entfernten sich einige aus der Gruppe heraus in unbekannte Richtung.

Aus den restlichen Personen der noch angetroffenen Gruppe, tat sich ein 19-jähriger aus Feldkirchen-Westerham negativ hervor. Die Beamten baten den jungen Mann, doch einfach zu gehen, da auch deutlich erkennbar war, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Immer wieder kam er aber zu den Beamten zurück und störte die polizeilichen Maßnahmen. Als erneut ein Platzverweis ausgesprochen wurde, schrie der Feldkirchner die Beamten mit den Worten an „Ficken Sie sich doch!“.

Da die Personalien bis dahin nicht bekannt waren, sollten diese nun wegen Beleidigung festgestellt werden. Der 19-Jährige warf dann eine Bierflasche zu Boden und versuchte zu flüchten. Die Beamten versuchten ihn festzuhalten, der Randalierer riss sich weg und ging nun auf die Beamten los. Ein 27-jähriger Polizeibeamter wurde durch den Vorfall im Fuß- bzw. Handbereich leicht verletzt, er ist weiter dienstfähig.

Dem 19-Jährigen mussten Handfesseln angelegt werden und wurde in der Folge zur Dienststelle der Rosenheimer Inspektion verbracht. Ein Atemalkoholtest ergab über 1,50 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung sowie Beleidigung ein. Der Tathergang wurde weitestgehend durch die mitgeführte BodyCam der Polizeibeamten aufgenommen und dokumentiert. 

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare