Missbrauch von Notruf in Rosenheim

Obwohl es gar nicht brennt: Frau (22) löst mit Absicht Feueralarm aus

+

Rosenheim - Am 8. Dezember gegen 00.15 Uhr löste eine Frau in einem Lokal, das sich in der Adelzreiterstraße befindet, absichtlich den Feueralarm aus.

Meldung im Wortlaut:

Die Auslösung eines Brandmelders in einem Lokal in der Rosenheimer Innenstadt alarmierte die Rettungskräfte. Kurz nach Alarmauslösung war die Rosenheimer Feuerwehr vor Ort und konnte zum Glück keinen Brand feststellen.

Die Freude darüber, dass kein Brand geschehen war, wich schnell dem Ärgernis, dass die ehrenamtlichen Mitglieder der Feuerwehr absichtlich falsch alarmiert wurden.

Auf einer Videoaufzeichnung war zu sehen, wie eine Frau den Alarmknopf aktiviert und anschließend das Lokal verlässt. Nach einer kurzen Fahndung konnte die 22-Jährige Täterin am Salzstadl angetroffen werden. Einen plausiblen Grund für ihr Handeln hatte sie nicht an.

Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Missbrauchs von Notrufen eingeleitet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT