Als "Oberfeldwebel" in Rosenheim unterwegs

Frau (45) trägt Bundeswehrabzeichen als Modestatement - Anzeige

Rosenheim - Weil sie eine Feldbluse der Bundeswehr als Modestück trug wurde eine 45-jährige Rosenheimerin angezeigt.

Pressemeldung im Wortlaut

Am 6. Juli gegen 19.15 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim eine 45-jährige Rosenheimerin auf dem Max-Josefs-Platz in Rosenheim, da diese eine Feldbluse der Bundeswehr trug, auf welcher Dienstgradabzeichen eines Oberfeldwebels und die gelbe Litze der Bundeswehrtruppengattung Fernmeldedienst angebracht waren. 

Die 45-Jährige war aber keine Angehörige der Bundeswehr und erhielt die Uniform von ihrem Großvater als Geschenk. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Missbrauch von Titel, Berufsbezeichnungen und Abzeichen eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare