Vor dem Fernseher eingeschlafen 

Weil sie so schlecht hört: Frau (84) löst Polizeieinsatz aus

Rosenheim - In der Nacht zu Mittwoch wurde die Polizei in die Aventinstraße gerufen. Eine 84-jährige Frau war bei voller Lautstärke vor ihrem Fernseher eingeschlafen und störte damit ihre Nachbarn. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Gegen drei Uhr früh erreichte die Rosenheimer Polizei ein Anruf, dass es in der Aventinstraße sehr laut sei.

Tatsächlich konnte die Streife einen entsprechenden Lärmpegel feststellen und der Ursprung schnell ausfindig gemacht werden.

Die Beamten läuteten und klopften an der Tür, doch es erfolgte keine Reaktion. Der Polizei blieb keine andere Möglichkeit, als die Haustür mit einem Sperrhaken zu öffnen. In der Wohnung konnte schlafend die 84-jährige Wohnungsinhaberin angetroffen werden. Ihr Fernseher lief bei voller Lautstärke und sie war überrascht, was die Polizei denn nun von ihr wollte.

Der Fernseher wurde von der Polizei mit Einvernehmen der Frau abgeschaltet und es kehrte Ruhe in der Aventinstraße ein.

Wie die Frau schilderte, macht sie den Fernseher eigentlich immer so laut, da sie nicht mehr gut hören kann und da sie heute vor dem Fernseher eingeschlafen war, lief er die ganze Zeit bei voller Lautstärke durch.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture allianc e/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT