Pressemeldung Polizei Rosenheim

Geisterfahrerin (79) auf B15 in Rosenheim unterwegs 

Rosenheim - Eine 79-Jährige war am Freitag als Geisterfahrerin auf der B15 unterwegs. Ihren Fehler bemerkte sie allerdings erst, als sie das Blaulicht der Polizei vernahm.

Pressemeldung im Wortlaut:

Am 22. März, um 15.36 Uhr, befuhr ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Rosenheim die B15 zwischen der Weko-Kreuzung und der Happinger Kreuzung in Fahrtrichtung Rosenheim. Plötzlich kam dem Dienst-Wagen auf dem linken Fahrstreifen ein Auto in falscher Fahrtrichtung entgegen.

Das Dienstfahrzeug konnte einen Zusammenstoß verhindern. Die nachfolgenden Autos konnten rechtzeitig abbremsen. Die Geisterfahrerin konnte ihren Wagen ebenfalls zum Stillstand bringen. Es wurde niemand verletzt und es entstand kein Sachschaden.

Wie sich bei der anschließenden Kontrolle herausstellte, handelte es sich um eine 79-jährige Dame aus Brannenburg. Laut Angaben der Dame, fuhr sie aus Versehen auf die falsche Fahrbahn. Ihren Fehler bemerkte sie erst, als die Streifenbesatzung das Blaulicht betätigte. Die Dame erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Hinzu kommt noch eine Mitteilung an die Führerscheinstelle.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT