In der Kufsteiner Straße

Polizei zieht Auto-Bastler bei Kontrolle in Rosenheim aus dem Verkehr

Am Abend des 16. Februar wurde ein Auto in der Kufsteiner Straße angehalten. Dabei wurde das Auto so umgebaut, dass diese nicht der gesetzlichen Norm entsprechen. Nun muss der Fahrer (27) mit einem Verfahren rechnen.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Rosenheim - Beamte der Rosenheimer Polizei kontrollierten im Bereich der Kufsteiner Straße einen 27-jährigen VW Fahrer aus Rosenheim. Im Rahmen der Kontrolle konnten am Pkw technische Verbauungen festgestellt werden, die nicht den gesetzlichen Vorgaben entsprachen. Am VW war ein verändertes Fahrwerk sowie Distanzscheiben montiert, auch die Reifen entsprechen nicht den Vorgaben des Herstellers.

Am Fahrzeug erlosch die Betriebserlaubnis, ein Bußgeldverfahren mit Punkten in Flensburg wurde eingeleitet.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Ulrich Perrey/dpa

Kommentare