Im Bereich der Münchener Straße in Rosenheim

Jugendliche hinterlassen Graffiti-Schmierereien - Polizei sucht Zeugen

Rosenheim - Mindestens fünf Jugendliche haben am Mittwoch im Bereich der Münchner Straße mehrere Graffiti-Schmierereien hinterlassen und einen Schaden von 4.000 Euro angerichtet. Die Polizei sucht nach zeigen

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Mittwoch, den 15. Januar, gegen 19.45 Uhr ereigneten sich im Bereich der Münchener Straße bis hin zur Luitpoldstraße mehrere Graffiti-Schmierereien. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelte es sich bei den Tätern um mindestens fünf Jugendliche. Eine bis dato unbekannte Zeugen konnte die Jugendlichen bei der Tatausführung beobachten und teilte dies wiederum einen Mann mit, der die Polizei verständigte.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 4.000 Euro. Die Polizeiinspektion Rosenheim bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen zum Tatzeitpunkt gemacht haben bzw. die bislang unbekannte Zeugin, die den Vorfall beobachtete, sich bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT