Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei beendete Streit mit Müh und Not

Mit Putzmittel besprüht - Familienstreit in Rosenheim eskaliert

Am Dienstag (23. März) gegen Mittag kam es zu einem kuriosen Familienstreit im Rosenheimer Ortsteil Happing. Offenbar wollte ein Familienmitglied keine saubere Wohung.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut

Rosenheim - Am 23. März gegen 12.30 Uhr wurde die Rosenheimer Polizei zu einem Familienstreit in einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil Happing gerufen.

Ein 53-Jähriger aus dem Landkreis Freising war bei seiner Lebensgefährtin zu Hause und wollte die Wohnung reinigen. Dies wiederum missfiel dem 24-jährigen Verwandten seiner Lebensgefährtin und es kam zum Streit. Der 24-Jährige beleidigte den 53-Jährigen mit diversen Kraftausdrücken und kam ihm „bedrohlich“ nahe. Der 53-Jährige wusste sich daraufhin nicht anders zu helfen und sprühte Haushaltsmittel in Richtung des 24-Jährigen. Dabei traf er jedoch nicht nur den 24-jährigen, sondern zeitgleich noch ein weiteres 52-jähriges Familienmitglied. Sämtliche Beteiligten beleidigten sich noch mehrfach, weshalb der Streit vor Ort nur mit Mühe geschlichtet werden konnte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska

Kommentare