Satter fünfstelliger Schaden in Rosenheim

Radl-Rowdy ohne Licht löst folgenschweren Unfall aus und flüchtet

Rosenheim - Am Samstag, 24. August, gegen 21.25 Uhr fuhr ein 52-jähriger Schwede mit seinem Auto die Samerstraße in Rosenheim in Richtung Burger King entlang. Dies hatte Folgen:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Auf Höhe der Hausnummer 6 kam ihm auf seiner Fahrbahnseite ein Fahrradfahrer entgegen. Da der Radfahrer kein Licht benutzte, wurde er durch den Autofahrer erst sehr spät erkannt. So konnte ein Zusammenstoß nur noch durch ein waghalsiges Lenkmanöver nach links vermieden werden. Dort standen jedoch zwei hochwertige Fahrzeuge, gegen diese der Schwede fuhr. 

Bei dem Zusammenstoß wurden die drei Fahrzeuge so sehr beschädigt, dass nur noch eines der Fahrzeuge fahrbereit war. Der verursachte Gesamtschaden beträgt etwa 32.000 Euro. Der Fahrradfahrer, als eigentlicher Unfallverursacher, fuhr hingegen einfach weiter. Gegen den bislang unbekannten Fahrradfahrer wurde ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 zu melden.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT