Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Rosenheim

Drei Anzeigen in fünf Minuten für 16-Jährigen

Rosenheim - Die Polizei wurde zu einem Nachtclub gerufen, da ein Jugendlicher eine Bedienung beklaut hatte. Sie wurden aber noch auf weitere Vergehen des Jungen aufmerksam, weshalb er am Schluss mit drei Anzeigen rechnen musste.

Gegen Mitternacht wurde eine Streife der Rosenheimer Polizei zu einem Nachtlokal im Hofbräugelände gerufen. Ein 16-Jähriger aus Brannenburg wurde von den Türstehern festgehalten, nachdem er einer Bedienung knapp 200 Euro aus deren Geldbörse entwendet hatte. 

Bei der Durchsuchung des Beschuldigten wurde neben dem entwendeten Bargeld noch ein verbotenes Einhandmesser in seiner Hosentasche aufgefunden. Zu guter Letzt stellte sich noch heraus, dass sich der junge Mann beim Betreten des Lokals mit dem Ausweis seines volljährigen Bruders ausgewiesen hatte. Die Bilanz innerhalb weniger Minuten beläuft sich auf drei Anzeige wegen Diebstahl, Mißbrauch von Ausweispapieren und Verstoß nach dem Waffengesetz! 

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare